Lehrer reden viel…

… sind aber keine guten Redner.

Eine Kandidatin für eine Fachleiterstelle hat 20 Minuten Zeit, um sich vor 35 Lehrern, Elternvertretern (die übrigens echt nervig sind) und zwei Praktikanten vorzustellen. Gut vorbereitet ist sie. Karteikarten und ein kurzer Überblick zu Beginn über das, was sie sagen will, helfen allerdings nicht einen strukturierten Vortrag zu Tage zu bringen. Sie verhaspelt sich bei Dingen, die eigentlich ihr täglich Brot sind und weiß auf Nachfragen keine selbstsichere Antwort. Der Unterschied zwischen Didaktik und Methodik ist auch ihr nicht klar.

Nach dem Vortrag erzählt sie uns, dass sie wahnsinnig aufgeregt war und vieles vergessen hat zu sagen. Lehrer reden gerne, vor allem vor Schülern und damit haben sie auch keine Probleme. Bei der ganzen Routine in der Schule scheint allerdings ihre Übung vor nicht-zu-Unterrichtenden zu leiden. Ich hoffe mir ergeht es nicht so (was aber zu bezweifeln ist)

Flattr this!

Kommentar verfassen